Walter Flex Ein Lebensbild, Dr. Konrad Flex

  • Walter Flex Ein Lebensbild, Dr. Konrad Flex

Kindheit und Schulzeit - Universitätsjahre - Hauslehrerzeit - Kriegsjahre - Anhang 
Unseren Vater hatte Mutter in Jena kennengelernt, als sie dort in Pension war. Ihre Verlobung mit einem Akademiker, der nicht einmal gedient hatte, glaubte sie dadurch sühnen zu müssen, dass sie auf dem Niederwalddenkmal das feierliche Gelübde tat, ihre Söhne dereinst Offiziere werden zu lassen. 

In ihrem Mädchentagebuch beschwichtigt sie ihre Bedenken in diesem Punkt mit den Worten: "Ich hoffe, mein Kaiser, ich kann dir und meinem Vaterland auch als Frau eines Nicht-Soldaten dienen an meinem Platz. Treue will ich dir halten bis zum Tod. Es heißt ja, wer die Jugend hat, der hat die Zukunft. Und so muss ja auch ein Lehrer viel für dich wirken können, indem er die Jugend hinleitet zur Liebe und Treue und Begeisterung für König und Vaterland, und des Lehrers Frau kann auch mitbauen helfen an deinem Reich, mein geliebter, teurer König."

gebraucht

Bestell-Nr.: BN4844
Autor/in: Dr. Konrad Flex
Titel: Walter Flex Ein Lebensbild
Format: 14 x 19,5 cm
Seiten: 148
Gewicht: 340 g
Verlag: Quell Verlag Stuttgart
Erschienen: 1937
Einband: Leinen
Sprache: Deutsch Frakturschrift
Zustand: leichte Gebrauchsspuren

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare