Dienst in Wahrheit und Vollmacht, Klaus Vollmer

  • Dienst in Wahrheit und Vollmacht, Klaus Vollmer
gebraucht
Bestell-Nr.: BV15567
Autor/in: Klaus Vollmer
Dienst in Wahrheit und Vollmacht
Preis: 3,90 €
Format: 18 x 11,5 cm
Seiten: 124
Gewicht: 153 g
Verlag: Kawohl
Erschienen: 1972
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren, etwas abgegriffen

Vorbemerkungen
Ein Jugendwart hatte mich in sein neu eingerichtetes Jugendhaus eingeladen. Ich fuhr
hin. Was ich zu sehen bekam, war einfach toll:
Hier gab es alles, was einen jungen Menschen interessieren mußte. Von der Milchbar
bis zum Andachtsraum war alles da. Die Jugendlichen konnten in ausgezeichnet einge
richteten Werkräumen basteln, in Studioräumen wurde die Technik guter Tonbandauf
nahmen gelehrt und in einem Entwicklungsraum hatten die Fotoamateure ihre belichten
den Tätigkeiten. Ein großer Saal konnte für Veranstaltungen verschiedenster Art herge
richtet werden und mehrere Clubräume boten Raum und Möglichkeit für Gespräche usw....

Wirklich: Man hatte viele Umfragen gemacht und Jugendliche interviewt, wie sie sich ein
Jugendhaus dächten. Das hatte man mit großem Geldaufwand umgesetzt, und so stand
nun das Haus bereit. Ja, und dann stellte ich die Gretchenfrage:
„Und nun strömen sicher die Jugendlichen von weit her, um endlich
Christen zu werden, oder?"
Das Gespräch, das nun folgte, habe ich seit 15 Jahren meines Dienstes sattsam genug
gehört. Der Inhalt ist immer derselbe. Er lautet:
Wir wollen erst einmal den jungen Menschen ein neues gemeinschaftliches Miteinander
ermöglichen. Erst wollen wir ihnen ganz menschlich kommen. Erst sollen sie sich wohlfühlen,
und wir wollen ihnen nicht die Bibel um die Ohren hauen. (Es ist seltsam, daß man dann
immer vom „Bibel um die Ohren hauen" redet!) Und dann werden alle möglichen
Psychologien und Soziologien bemüht. Man gibt Auskunft über die Verhaltensweisen der jungen
Generation heute und daß man dem jungen Menschen ganz anders kommen müsse als
damals und daß die Barmherzigkeit darin bestehe, daß man vorläufig alle frommen Redens
arten draußen ließe.
Erst wenn man das alles gesagt hat, gesteht man auch ein, daß noch nicht viele Jugendliche

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare