Es gibt einen lebendigen Gott, Anny Hahn

  • Es gibt einen lebendigen Gott, Anny Hahn
Anny Hahn (1879 - 1974) erzählt ihr Leben. Von ihrer unbeschwert fröhlichen Jugendzeit in der alten Heimat Estland, von ihrer glücklichen und erfüllten Ehe mit Trausgott Hahn, dem Dorpater Pastor und Professor. Der Erste Weltkrieg ändert alles. 
Traugott Hahn stirbt, weil er seine Gemeinde nicht im Stich lassen will. Nach einer dramatischen Flucht über die Ostsee nach Dänemark lebt Anny Hahn mit ihren vier Kindern in Deutschland. Ein schweres Los für die ehemals so behütete und wohlhabende Frau. Und doch! In aller Not erfährt sie immer wieder die Hilfe Gottes, dem sie seit ihrer Jugend fest vertraut.

                   ERSTER TEIL 
                          . Kapitel 
             Aus   Kindheit und  Jugendtagen 
   Mit der Erinnerung an meine Kindheit und Jugend steigt eine versunkene Welt  vor mir auf. Versunken  ist sie nicht nur für 
mich persönlich, versunken ist sie für unzählige Menschen, denen das Land  meiner Väter am baltischen Ostseestrand Heimat 
war. Sie sind verstreut in alle Winde durch die Ungewitter dieser Zeit. Die uojährige  Sendung  des baltischen Deutschtums im 
Osten  scheint, soweit Menschen sehen, abgeschlossen und vorbei, weggefegt vom Sturm der Geschichte. 
   Mir ist, als sei im Jahre 1914, mit Ausbruch des ersten Weltkrieges, ein eiserner Vorhang niedergerasselt, der uns von einem 
Zeitalter trennt, das so anders war als das heutige, daß es mir fast wie ein Märchen vorkommt 
  In den meisten Häusern unserer Bekannten, wie auch bei uns, herrschte ein gediegener Wohlstand, und das Leben lief in fest- 
geordneten Bahnen  ruhig dahin. Man  hatte Zeit und lebte auf weitem  Raum. Man  machte Pläne auf lange Sicht und konnte sie 
ausführen. Fröhliche Feste wechselten ab mit der selbstverständlichen Pflichterfüllung der Alltagsaufgaben, die für die baltische 
Frau nicht allzuschwer waren, denn es standen ihr viele Hilfskräfte zur Verfügung. 
   Dennoch war es nicht, wie man so gerne sagt, eine gute alte Zeit. Es gab auch damals viel offenes und verborgenes Leid und 
viel Ungerechtigkeit, besonders auf sozialem Gebiet. Aber althergebrachte Sitte und Tradition setzten feste Grenzen und deckten manches Böse zu, das sich nicht offen zu zeigen wagte. Be-

gebraucht
Bestell-Nr.: BN0623
Autor/in: Anny Hahn
Titel: Es gibt einen lebendigen Gott
ISBN: 9783765539626 (früher: 3765539627)
Format: 18 x 11 cm
Seiten: 208
Gewicht: 163 g
Verlag: Brunnen-Verlag Gmbh
Erschienen: 1987
Einband: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Zustand: leichte Gebrauchsspuren
 

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar