Der alte Trostdoktor - Grossdruck, Lise Gast

  • Der alte Trostdoktor - Grossdruck, Lise Gast

Eigentlich hieß er Bruckmann, Dr. Erich Bruckmann, aber in ganz Krummhübel und allen umliegenden Dörfern,die zu seinem Patientenbereich gehörten - und er war ein richtiger Überlanddoktor, ein Landarzt vom alten Schrot und Korn -, überall nannten sie ihn den alten Trostdoktor. Wenn irgendwo ein Kind auf die Welt kommen wollte, und die junge Mutter hatte Grund zu bezweifeln, daß dies glatt und leicht geschehen würde, wen rief man? Den alten Trostdoktor. War ein Bauer verunglückt, eine Urgroßmutter am Sterben, breitete sich in einem der Dörfer Scharlach, Masern oder Keuchhusten aus wie die Heuschreckenplage in Ägypten, wer kam und half? Der Trostdoktor. Man konnte sich das Leben ohne ihn überhaupt nicht vorstellen. 

Er war groß, dick und von einem ungeheuren Charme. Wenn er hereinkam, nahm die Krankheit schon Reißaus, so jedenfalls empfanden es die Patienten. Und wenn er in Fällen, in denen nicht mehr zu helfen war, den Pflegenden die Wahrheit sagte, ruhig, freundlich und voll behutsamer Güte, da konnte niemand verzweifeln, da wußte man: es soll so sein. Und von seiner Herzenskraft flog Kraft über in die armen, betrübten Herzen der anderen. Wir haben ihn noch gekannt, den alten Trostdoktor. Mein Vater hatte mit ihm zusammen in Breslau studiert, und später, zwischen den Kriegen, besuchten wir Bruckmanns immer, wenn wir ins Riesengebirge fuhren. 

Der alte Trostdoktor steckte voll der herrlichsten Geschichten,von denen mindestens die eine Hälfte erlogen war, aber so entzückend erlogen, daß man gar nicht wissen wollte, wie es sich eigentlich zugetragen hatte. Ich besinne mich noch genau auf ihn, auf seine wunderbar warmen, dunklen Augen hinter der Brille und auf seine schönen, großen Hände, die er einem manchmal ums Gesicht legte, wenn er einen eindringlich ansah. Die Geschichte von Jörg aber, von Jörg Hagemann, die ist so geschehen, wie ich sie hier erzählen will, um das Jahr achtundzwanzig oder dreißig herum. Jörg hat sie mir selbst erzählt.

Mit den bekannten Randi-Romanen von Lise Gast wurden schon zwei Leser-Generationen glücklich, und Lise Gast, die beliebte Autorin, schreibt weiter aus ihrer reichen Lebenserfahrung, für begeisterte Pferdenarren, für junge Menschen und mit tiefem Einfühlungsvermögen auch für die ältere Generation. Lise Gast, 1908 in Leipzig geboren, wurde aus Liebe zu Pferden landwirtschaftliche Lehrerin. 1933 heiratete sie und bekam sieben Kinder, drei Monate nach dem Tode ihres Mannes das achte. 1948 floh sie mit den Kindern in den Westen. Es gelang Lise Gast, ihren Kindern in Württemberg eine neue Heimat zu schaffen, den inzwischen bekannt gewordenen Pony-Hof bei Lorch, auf dem neben vielen Gästen noch angenommene Kinder betreut werden. Lise Gast über sich selbst: Ich habe, um meinen Kindern Heimat und Ausbildung zu geben, viele Bücher geschrieben - kaum eins ohne das Wort Pferd

gebraucht
Bestell-Nr.: BN6015
Autor/in:    Lise Gast
Titel:    Der alte Trostdoktor - Grossdruck
ISBN:    9783781100749 (früher: 378110074X)
Format:    19 x 12 cm
Seiten:    95
Gewicht:    170 g
Verlag:    Johannes Kiefel Verlag
Erschienen:    1964
Einband:    Hardcover
Sprache:    Deutsch
Zustand:    leichte Gebrauchsspuren

 

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen

  • Hersteller Lise Gast
  • Artikelnr. 10-BN6015-1

Verfügbarkeit: Ausverkauft