Das Tagebuch der Anne Frank 12.Juni1942 bis 1.August1944

  • Das Tagebuch der Anne Frank 12.Juni1942 bis 1.August1944

Wir müssten eine Liste machen, was wir im Fall der Flucht als Wichtigstes brauchen und unsere Rucksäcke schon möglichst jetzt packen

Angebot:

Ich lief ins Eßzimmer, wo Mohrchen, unser kleiner Kater, mich mit heftigen Liebkosungen begrüßte. Nach 7 Uhr ging ich zu den Eltern und dann mit ihnen ins Wohnzimmer, um meine Geschenke anzusehen und auszupacken. Dich, mein Tagebuch, sah ich zuerst, und das war sicher das schönste Geschenk. Dann hatte ich noch einen Strauß Rosen, eine Kaktee, einige Zweige Pfingstrosen. Das waren die ersten Blumengrüße, aber später kam noch viel mehr dazu. Von Vater und Mutter habe ich sehr viel bekommen, und auch meine Freunde haben mich sehr verwöhnt. So bekam ich u. a. die„ Camera Obscura" *, ein Gesellschaftsspiel, viele Näschereien, ein Geduldspiel, eine Brosche, die „Holländischen Sagen und Legenden" von Joseph Cohen und noch ein entzückendes Buch, „Daisys Ferienreise ins Gebirge", und Geld. Dafür habe ich mir dann noch die griechischen und römischen Heldensagen gekauft. Prima!
Dann kam Lies, um mich abzuholen, und wir gingen zur Schule. Zuerst spendierte ich Bonbons für die Lehrer und meine Mitschüler ** und dann ging es an die Arbeit. Nun Schluß. Ich bin froh, daß ich dich habe!

gebraucht
Bestell-Nr.: BV10719-20
Autor/in:    Anne Frank
Titel:    Das Tagebuch der Anne Frank 14.Juni1942 bis 1.August1944
Format:    19 x 12,5 cm
Seiten:    300
Gewicht:    340 g
Verlag:    Bertelsmann
Einband:    Paperback
Sprache:    Deutsch
Zustand:    leichte Gebrauchsspuren

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Schnellsuche Tagebuch,