Sie scheuten nicht den Flammentod - Ugandas Märtyrer damals und heute, Wolfgang Heiner

  • Sie scheuten nicht den Flammentod - Ugandas Märtyrer damals und heute, Wolfgang Heiner
1875 berichtete der englische Forscher Stanley zum ersten Mal über den Königshof des Kabakas in Uganda. 2 Jahre später beginnt die Missionsarbeit. Harte Kämpfe bestimmten das Leben der Uganda umgebenden Staaten. Es gab Tote in den Auseinandersetzungen. Von den christlichen Missionaren erhoffte man sich Einfluß und Ruhe im eigenen Land.
Doch schon früh gerieten die Christen zwischen die Fronten. Der König glaubte sich von seinen jungen Dienern Marko Kukumba, Nuwa Serwanga und Yusufu Lugalama verraten. Er machte ihnen das Leben schwer. Dennoch beharrten sie mutig auf ihrem jungen Glauben, auch als sie in Schwierigkeiten gerieten. Sie beteten und sangen noch, als die Flammen ihrem Leben ein Ende machten.

Angebot:

 

Uganda - der Name dieses afrikanischen Landes klingt einladend, verheißungsvoll. Aber die schöne, reiche Landschaft und der durch sonnte Himmel haben in den letzten 100 Jahren viele Märtyrer gesehen. Zuletzt hat das Land unter dem Diktator ldi Amin unglaublich zu leiden gehabt. Tausende von Menschen haben ihr Leben dabei verloren, viele von ihnen waren Christen.

gebraucht
Bestell-Nr.: BN8044
Autor/in:    Wolfgang Heiner
Sie scheuten nicht den Flammentod - Ugandas Märtyrer damals und heute
ISBN:    9783775104357 (früher: 3775104356)
Format:    19 x 12 cm
Seiten:    60
Gewicht:    100 g
Verlag:    Hänssler
Erschienen:    1979
Einband:    Taschenbuch
Sprache:    Deutsch
Zustand:    leichte Gebrauchsspuren

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 1 Exemplar

Ähnliche Produkte

Rebell und Märtyrer - Onesimus Bischof von Ephesus und Märtyrer Jesu Christi, Lance Webb

Rebell und Märtyrer - Onesimus Bischof von Ephesus und Märtyrer Jesu Christi, Lance Webb

Onesimus Sklave der äußere und innere Freiheit durch Christu..

4,50€ inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten