Warum ich nicht religiös bin, Ole Hallesby

  • Warum ich nicht religiös bin, Ole Hallesby
Immer wieder frage ich mich, worin eigentlich die unerhörte Wirkung von Hallesby's Büchern besteht. Diese Frage drängt sich notwendig bei vorliegendem Band auf, der auf jeden denkenden Menschen eine faszinierende Wirkung ausübt. Als kluger Mann hat Hallesby begriffen, dass das Evangelium nicht dazu da ist, den Intellekt zu langweilen. Im Gegenteil! Er zeigt uns, wie das Evangelium immer neue überwältigende und überraschende Aspekte zeigt.
Als geistlicher Mann aber weiß Hallesby, das das Evangelium nicht ein System von Gedanken ist. Es stellt vielmehr den Menschen vor die Wirklichkeit des lebendigen Gottes. So erlebt also der Leser, dass er es schließlich gar icht mehr mit Hallesby zu tun hat, sondern dass er sich jetzt Gott stellen muss. 

- intellekte Ärgernisse des Christentums 
- Gehorsam des Glaubens 
- in der Stunde der Versuchung 
- männliches Christentum 
- das Ärgernis des Kreuzes 
- aus Gnade 
- ein zerschlagenes Herz 
- Religiosität oder Christentum 

Die Bibel sagt nicht viel zur Erklärung des Kreuzes. Es steht nicht nur im Einklang mit früheren Offenbarungen Gottes, sondern es ist Abschluss und Vollendung.
gebraucht
Nr.: BN1873-20, Ole Hallesby
Titel:    Warum ich nicht religiös bin
ISBN:    9783893974061, 18 x 11 cm, S.160, 150 g, CLV, 1988, Taschenbuch, leichte Gebrauchsspuren

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: Ausverkauft

Ähnliche Produkte

Wie ich Christ wurde, Ole Hallesby

Wie ich Christ wurde, Ole Hallesby

Es ist sehr wertvoll, daß O. Hallesby, als ordentlicher Prof..

4,00€ inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten