Die Auferstehung Jesu Christi, George Eldon Ladd

  • Die Auferstehung Jesu Christi, George Eldon Ladd
Das Zentrum des christlichen Glaubens ist ein Kreuz.
Das Besondere daran ist. daß es ein leeres Kreuz
ist. Der Tod Jesu am Kreuz ist nicht das letzte wort 
über sein Leben gewesen. Er ist von den Toten
auferstanden. Damit hat er über den Tod triumphiert.
Dieser Glaube hat die entmutigten Nachfolger Jesu
in mutige Zeugen und Märtyrer der frühen Kirche
verwandelt. Sie waren Glieder einer Gemeinde,
die von der Auferstehung Jesu lebte! Man konnte
sie einkerkern, foltern oder töten — sie ließen nicht
ab von ihrer Überzeugung, daß Jesus am dritten
Tag auferstanden war. Die Auferstehung Jesu
von den Toten ist das Fundament des christlichen
Glaubens.
Nehmen wir den Anspruch Jesu ernst, daß er den
Menschen Gott offenbart hat9 Gibt es ein Leben
nach dem Tode9 Hat die Geschichte ein Ziel9 Ist
die Vergebung der Sünden eine erfahrbare Wirklich
keit9 — Die Antworten auf diese Fragen werden
davon bestimmt, ob Jesus Christus wirklich von
den Toten auferstanden ist oder nicht.

G. E. Ladd ist Professor für Exegese des Neuen Testaments und Theologie. Er analysiert die
Zeugnisse des Neuen Testaments. Er arbeitet das Wesen der Auferstehung heraus. Die historischen Erklärungen der Auferstehung werden einer kritischen Prüfung unterzogen.
Ein erfreulich klares Buch. Ein wichtiges Buch
für alle, die biblisch-theologisch denken und argumentieren wollen.

Hänssler-Verlag
Neuhausen bei Stuttgart

Neue Bewertung

Bitte anmelden oder registrieren um Bewertung zu verfassen


Verfügbarkeit: noch 2 Exemplare